VersicherungPreiswert.de

Günstige Privathaftpflichtversicherung – Preisvergleich – Welcher Schaden?

Günstige Privathaftpflichtversicherung – Preisvergleich – Welcher Schaden?

Ein Schaden ist schnell passiert

Wenn die Dinge normal laufen und nichts Verhängnisvolles geschieht, vergisst man gerne die Haftungsrisiken, denen man im täglichen Leben ausgesetzt ist. Jedoch sind schon durch kleine Unachtsamkeiten große Schäden entstanden, die den Verursacher über lange Jahre hinweg finanziell schwer belastet haben. Wenn man zum Beispiel als Fußgänger auf den Radweg tritt und dabei einen herannahenden Fahrradfahrer übersieht, kann der Sturz des Radlers erhebliche gesundheitliche und damit wirtschaftliche Folgen haben. Oder wenn man als Inlineskater in der Fußgängerzone Passanten verletzt, können erhebliche Folgekosten entstehen. Hat man dann als verantwortliche Person die Folgen des Unfalls zu tragen, so kann dies sehr kostspielig werden. Dann ist es beruhigend, eine private Haftpflichtversicherung zu besitzen, welche einem in solche Fällen hilft. Andernfalls muss man sich selbst mit den Ansprüchen des Geschädigten auseinandersetzen oder einen Anwalt damit beauftragen und den ganzen Schaden selbst bezahlen, wenn man rechtlich in der Ersatzpflicht gegenüber dem Geschädigten ist.

Die lieben Kleinen sind oft unachtsam

Kinder handeln regelmäßig noch nicht so vorausschauend und überlegt wie ein durchschnittlicher Erwachsener und verursachen dadurch häufiger Schäden. So üben Streichholz, Feuerzeug und offenes Feuer eine besondere Anziehungskraft auf die lieben Kleinen aus, und schnell ist beim Spiel mit dem Feuer oder beim heimlichen Rauchen ein Brand entstanden. Oder beim Spiel am Straßenrand läuft das Kind blindlings auf die Straße und verursacht einen schweren Unfall. Haben Sie keine Privathaftpflichtversicherung, müssen Sie in solchen Fällen ein ganz erhebliches persönliches Haftungsrisiko tragen.